Duschen statt baden – so sparen Sie Wasser und Geld
Montag, 3. April 2017

Duschen statt baden. Der Warmwasserverbrauch ist vier bis fünfmal geringer. Für ein Vollbad wird etwa dreimal so viel Energie benötigt wie für eine fünfminütige Dusche.

 

 

 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Sie sparen bis zu 75 Prozent Energie.
  • Der Wasserverbrauch ist wesentlich geringer.
  • Umwelt und Geldbeutel werden es Ihnen danken.

So geht’s:

  1. Lieber den Duschkopf verwenden als die Badewanne komplett füllen.
  2. 3 bis 5 Minuten unter der Dusche sind wesentlich preiswerter als ein Vollbad.
  3. Weniger Warmwasser bedeutet einen geringeren Energieverbrauch bei der Erhitzung.

So lieber nicht:

  1. Die Badewanne komplett mit heissem Wasser füllen.
  2. Beim Baden ständig altes Wasser ablaufen lassen und mit neuem Wasser ersetzen.
  3. Beim Duschen das warme Wasser ständig laufen lassen.

Ihr Sparpotential

Wer eine Badewanne mit heissem Wasser füllt, der verbraucht viel Energie und auch wesentlich mehr Wasser als bei einem Duschdurchgang. Duschen hingegen spart das Vier- bis Fünffache des Warmwassers und ist nicht nur kostengünstiger, sondern auch wesentlich umweltfreundlicher. So helfen Sie der Umwelt und Ihrem Geldbeutel.

Viele wechseln beim Baden zudem noch ständig das Wasser, denn nach einigen Minuten verliert es an Wärme. Wer jedoch ständig mit warmem Wasser nachfüllt, der erhöht den Energieverbrauch rapide und auch der Wasserverbrauch steigt unnötiger Weise stark. Für ein Vollbad wird in der Regel 160 Liter Warmwasser benötigt, während ein Duschvorgang je nach Länge zwischen 40 und 75 Liter benötigt. Es ist also klar: Wer Wasser und Geld sparen möchte, sollte auf das Baden verzichten und lieber die Dusche wählen.

 

Alles was sie nicht einsparen können und an Ressourcen verbrauchen, können Sie in unserem

CO2-Fussabdruckrechner

bestimmen und auch direkt ausgleichen. Sie erhalten nach dem Ausgleich eine Bestätigung und ein entsprechendes Zertifikat als Nachweis zur Unterstützing eines Klimaschutzprojektes.

Aber auch ander Dinge, wie ihren Pkw, den Betrieb einer Webseite odder gar ganze Firmen können so klimaneutral gestellt werden.

Informieren sie sich hier!


zurück