Freitag, 21. September 2018

Der Amazonas Regenwald

Das grösste zusammenhängende Regenwaldgebiet der Erde ist zugleich auch das bedrohteste. Die Heimat von über 60.000 Pflanzenarten, 300 Säugetierarten und mehr als 1000 Vogelarten, die in den Wäldern, in und an den Flüssen leben, ist heute noch etwa so groß wie Westeuropa. Auch diese Restfläche ist akut bedroht. Brasilien hat nur etwa 4,4 % seiner gesamten Fläche unter Schutz gestellt. So werden nach wie vor Gebiete für Unternehmen zur Verfügung gestellt, die dort Straßen bauen, Rinder züchten, Plantagen anlegen, Gold abbauen, Öl fördern oder Holzwirtschaft betreiben. Auch einheimische Kleinbauern roden Waldgebiete im Amazonas, jedoch macht diese Nutzung nur einen verschwindend geringen Anteil an der gesamten Zerstörung aus.


zurück