Allgemeine Geschäftsbedingungen und Bestimmungen über das geistige Eigentum der carbon-connect AG

I. Vorbemerkungen

Die carbon-connect AG (im Folgenden carbon-connect genannt), engagiert sich weltweit für den Klimaschutz durch Beratung und Kompensation von Treibhausgasemissionen mit hochwertigen Klimaschutzprojekten. Alle Klimaschutzprojekte entsprechen international anerkannten Qualitätsstandards (CDM, Gold Standard, CER & VCS (Verified Emission Reduction)). Klimaschutzprojekte, welche von carbon-connect angeboten werden, reduzieren die Treibhausgasemissionen direkt an der Quelle, in dem klimabelastende Energiequellen durch saubere ersetzt werden. Transparenz und hohe Qualität sind für carbon-connect wichtig. Es werden vor allem Projekte in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie Aufforstungsprojekte unterstützt. Die genauen Projekte sind jeweils aktuell auf der Webseite www.carbon-connect.ch beschrieben.

Definitionen

CDM (Clean Development Mechanism): Der CDM ist ein vom Kyoto-Protokoll vorgesehener Mechanismus, der es den Industrieländern ermöglicht, einen Teil ihrer vereinbarten Treibhausgasreduktionsziele durch Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern zu erreichen. Auch dient der CDM dazu, Entwicklungsländer auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen.

CER (Certified Emission Reduction): Zertifikate von Emissionsreduktionen, die nach den Kriterien des CDM ausgestellt werden.

VER (Verified Emission Reduction): Zertifikate aus Emissionsreduktionen, carbon-connect wählt bei VERs, wenn möglich, den VCS oder Goldstandard.

Goldstandard: Der Goldstandard ist ein von über 60 Umwelt- und Entwicklungshilfeorganisationen entwickeltes best-practice-label, das nur an Klimaschutzprojekte verliehen wird, wenn sie einen hohen, ökologischen und sozialen Nutzen sowie langfristige, wirksame, nachweisbare und additionelle Emissionsreduktionen erbringen.

VCS (Verified Carbon Standard): Mit dem Verified Carbon Standard können Klimaschutzprojekte realisiert werden, welche Zertifikate generieren, die auf dem freien Markt gehandelt werden können. Solche Projekte müssen zunächst eine Validierung durchlaufen, um registriert werden zu können; die effektiven Emissionseinsparungen müssen dann ex-post verifiziert werden.

Vintage: Verifizierungsperiode

II. Stellung von carbon-connect

Carbon-connect wählt Ihre Partner und sonstige Dienstleistungserbringer im Rahmen ihrer Möglichkeiten sorgfältig aus und überwacht, dass die Dienstleistungserbringer nach den anerkannten Regeln und Standards arbeiten.

Carbon-connect verpflichtet sich, in der Regel und wenn nichts anderes mit den Kunden abgemacht ist, bis spätestens sechs Monate nach Bezahlung des Kompensationsbeitrages, die entsprechende Menge an Emissionsreduktionsgutschriften in einem international anerkannten Register stillzulegen bzw. zu löschen.

Im Fall von Verzögerungen oder Mindergenerierung von Emissionsreduktionen in den ausgewählten Projekten gewährleistet carbon-connect Ersatz:

  1. durch Zertifikate derselben Vintage und derselben Qualität in einem anderen Projekt oder
  2. durch Zertifikate in den ausgewählten Projekten aus einer späteren Vintage oder
  3. durch Zertifikate mit späterer Vintage derselben Qualität in einem anderen Projekt.

Carbon-connect und die Partner oder Dienstleistungserbringer haften nicht für die Nichterfüllung einer der vertraglich vereinbarten Klauseln, wenn diese auf eine Ursache zurückzuführen ist, die ausserhalb ihrer Kontrolle liegt oder insbesondere auf einem der folgenden Gründe beruht wie: Krieg, Naturkatastrophen, Streik, Feuer, Beschlagnahmung, politische Unruhen, allgemeine Rohstoffknappheit. Entsprechendes gilt auch, wenn ein Partner/Projektpartner von carbon-connect von diesen Umständen bedroht ist und somit seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllen kann.

Carbon-connect gibt keine Garantie, dass das carbon-connect-Know-How vollständig frei von Mängeln ist oder voraussetzungslos mit lokalen Gesetzen und öffentlichen Vorschriften übereinstimmt. Eine Haftung für vorübergehende fehlende Zugänglichkeit spezifischer Applikationen und Funktionalität der Webseite von carbon-connect wird im gegenseitigen Einvernehmen wegbedungen. Carbon-connect haftet nicht für die Richtigkeit von Informationen, die von einer Zertifizierungsorganisation oder einem Partner/Projektpartner zugänglich gemacht wird.

Die Webseite von carbon-connect enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Carbon-connect hat den Design-Schutz für ihre Logos und Labels angemeldet. Der Kunde respektiert dies und anerkennt das ausschliessliche geistige Eigentum an den Produkten und Dienstleistungen von carbon-connect. Er verpflichtet sich, diese Rechte nicht anzugreifen.

III. Stellung des Kunden

Der Kunde erwirbt, entweder als Privatkunde oder als Firmenkunde Rechte, welche eine CO2-neutralisierende Wirkung entfalten.

Bei Firmenkunden wird die Anzahl der CO2-neutralen Personen für die erste Vertragsperiode, d.h. ab Vertragsabschluss bis zur erstmals möglichen Kündigung gemäss den Angaben auf dem unterzeichneten Vertrag bestimmt. In den folgenden Perioden gilt diejenige Anzahl der Personen, welche per 01.01. des folgenden Kalenderjahres für bzw. bei der entsprechenden Firma beschäftigt sind, wobei mangels anderweitiger Meldung angenommen wird, es handle sich um die gleiche Personenzahl wie in der Vorperiode. Die Änderungsmitteilung muss per e-Mail an Kontakt erfolgen. Die Änderungsmitteilung ist empfangsbedürftig.

Bei Privatkunden/Haushalten wird die Anzahl der CO2-neutralen Personen ebenfalls für die erste Vertragsperiode (ab Vertragsabschluss bis zur erstmöglichen Kündigung) gemäss den Angaben auf dem unterzeichneten Vertrag bestimmt, in der Folgeperiode gilt die Anzahl der Personen, welche per 01.01. des Folgejahres im entsprechenden Familienhaushalt gemeldet und wohnhaft sind. Ohne Änderungsmeldung gilt die gleiche Anzahl wie in der Vorperiode. Die Änderungsmitteilung ist empfangsbedürftig und hat per e-Mail an: Kontakt zu erfolgen.

Zahlungsmodalitäten

Jede Rechnung ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt rein netto zur Zahlung geschuldet. Der Rechnungsbetrag versteht sich inklusive Mehrwertsteuer. Der Rechnungsbetrag ist entweder durch Bankzahlung oder Kreditkartenzahlung zu begleichen.

Kreditkarte
Bei carbon-connect können Sie auch per Kreditkarte bezahlen. Wählen Sie dazu unter “Zahlungsart” einfach “Kreditkarte” aus. Wir akzeptieren Mastercard/VISA. Bei Bezahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung der Kreditkarte mit Annahme des Kaufs/Bestellung.

Per Rechnung
Zahlungen per Rechnungen können wir bei Firmen mit Handelsregistereintragung akzeptieren. Voraussetzung ist ein Mindestbestellwert von CHF 100.00. Rechnungen sind sofort zahlbar. Eine Vertragspflicht entsteht für carbon-connect in diesem Fall erst mit Zahlungseingang.

IV. Vertragsbeginn/Rücktrittsrecht/automatische Verlängerung

Der Vertrag beginnt sowohl für Firmenkunden wie für Privatkunden mit Unterzeichnung und ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen, wobei er jeweils mit einer Kündigungsfrist von 20 Tagen auf das Ende eines Kalenderjahres gekündigt werden kann. Das Abonnement wird automatisch für dieselbe Laufzeit verlängert. Die Kündigung ist empfangsbedürftig und muss mittels Brief oder per e-Mail anKontakt erfolgen.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen nach erfolgtem Kauf ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Massgebend ist der Eingang der Kundenmitteilung bei carbon-connect.

V. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Es gilt ausschliesslich Schweizerisches Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder allfälligen weiteren Vertragsbestandteilen ergebenden Streitigkeiten zwischen den Parteien ist Thalwil, Schweiz.

Stand: Oktober 2015